Mecklenburg Vorpommern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Sonstige Literatur der NGM

1. Ottmann, R. (2011): Europäisches Vogelschutzgebiet Lewitz

Der Autor Ralf Ottmann hat an dem Buch 3 Jahre gearbeitet. Er widmet es der Lewitz, die er seit vielen Jahren durchstreift sowie fotografiert und hier als Naturführer und Fotograf tätig ist. Er möchte die Leser auf eine abwechslungsreiche Reise mitnehmen, um gemeinsam imposante Vogelschwärme, schneeweiße Silberreiher, knorrige Baumriesen und die Städte und Dörfer im und am Lewitzgebiet neu zu entdecken.

 

Das neue Lewitzbuch bietet jedoch weit mehr als 326 Fotoaufnahmen, 4 aktuelle und 4 historische Karten sowie Gedichte und Zeichnungen. Die Leser finden hier auch interessante historische Begebenheiten, die schönsten Radwanderrouten, zahlreiche Veranstaltungstipps und Übernachtungsmöglichkeiten.

 

Durch eine Förderung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern konnte das Buch realisiert werden. Außerdem beteiligten sich an der Finanzierung die Altkreise Ludwigslust und Parchim, die WemaCom GmbH, Bündnis 90/Die Grünen und die Herausgeber.

 

Ebenso erhielt das Buchprojekt eine finanzielle Unterstützung durch die Städte Neustadt-Glewe, Schwerin, Crivitz, Parchim und Ludwigslust, durch die Lewitzgemeinden Banzkow, Plate, Sukow, Tramm, Domsühl, Lewitzrand und Spornitz, durch den Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V. sowie von Unternehmen aus der Region. Für die finanzielle und sonstige Unterstützung möchten sich die Herausgeber bei allen Beteiligten herzlich bedanken.

Preis: 16,90 €

 

2. Ottmann, R. (2013): Die Lewitz mit angrenzenden Gebieten – Eine Naturperle in Mecklenburg-Vorpommern

Brereits zwei Jahre nach Erscheinen seines ersten Lewitz-Buches (Europäisches Vogelschutzgebiet Lewitz – Naturperle in Mecklenburg), legt der versierte Tier- und Naturfotograf sowie Autor Ralf Ottmann aus Tuckhude bei Neustadt-Glewe ein weiteres, diesmal noch gewichtigeres und umfangreicheres Buch über die Lewitz und die Städte und Gemeinden im Umfeld vor.

 

Das hier zu besprechende Buch wurde durch Förderung verschiedener Institutionen ermöglicht und durch die Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V. (Vors. Uwe Jueg, Ludwigslust) und den Autor selbst (Edition Lewitz) herausgegeben. Der Autor, Jahrgang 1968, ist Mitglied der Umweltschutzorganisation Greenpeace. Als Umweltberater und Naturführer, gründete er 1996 das „Lewitzprojekt“.

 

Seit fast 30 Jahren durchstreift er immer wieder die Lewitz. Vor zwei Jahren beschloss er, ein weiteres Buch über diese „Naturperle“ in Mecklenburg in Angriff zu nehmen. Sie sollte inhaltlich und äußerlich über das hinausgehen, was er 2011 vorgelegt hatte. Dazu nahm er Kontakte zu verschiedenen Wissenschaftlern, Natur- und Geschichtsfreunden auf, um auch die Artausstattung (Tiere, Pflanzen, Pilze) dieses einmalig interessanten Gebietes, seine Geschichte und seine Baudenkmäler in den am Rande des Gebietes liegenden Städten und Dörfern mit einbeziehen zu können.

 

Dies ist ihm in beeindruckender Weise mit diesem bisher besten Buch, das jemals über die Lewitz erschienen ist, hervorragend gelungen. Ralf Ottmann versteht sein Buch, wie er bereits auf dem Innenumschlag erwähnt, als „ein Plädoyer für die Schaffung eines Naturparks“.

 

Das in einer 1000er 1. Auflage mit 559 Seiten sehr umfangreiche Buch ist mit einem festen Pappeinband ausgestattet und besticht insbesondere durch seine vielen sehr guten Fotos.

Es gliedert sich in die Abschnitte: „Lage und Zugehörigkeit“,2 S., „Name und Grenzen“, 2 S., „Geologische Entstehung“,2 S., „Allgemeiner Charakter der Lewitz“, 2 S., „Besiedlungs- und Nutzungsgeschichte“,12 S., „Die Entwicklung der Waldlewitz“,24 S., „Die Entwicklung der Wiesenlewitz“, 18. S., „Die Entwicklung des Naturschutzes“, 8 S., „Das Europäische Vogelschutzgebiet Lewitz“, 94 S., „Die FFH-Gebiete der Lewitz“, 32 S., „Das Landschaftsschutzgenbiet Lewitz“, 48 S., „Die Naturschutzgebiete“, 82 S., „Alles fließt“, 40 S., „Die Städte und Dörfer am Lewitzrand“, 166 S., „Zu Fuß und auf dem Fahrrad die Lewitz-Landschaft erkunden“, 6 S., „Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg e.V.“ 1 S., „“Ein herzliches Dankeschön“, 2 S., „Literaturverzeichnis“, 2 S., „Lewitz-Rangertour“, 2 S., „Stiftung Umwelt und Naturschutz MV“, 2 S.

 

Die ansprechende Gestaltung des Buches übernahm wieder die Schweriner Grafikdesignerin Maria Weding.

 

Vordere Umschlagseite

 

Neben ausdrucksstarken, großformatigen Fotos finden Sie auch professionelle Karten mit aktuellem und historischem Inhalt. Von besonderem Reiz für den Spezialisten sind die teils hier erstmals publizierten Listen der Vögel, ausgewählter Insekten, Pflanzen und Pilze. Sie können dieses Buch, für 29,90€ in den Tourismusinformationen der Städte und Gemeinden der Lewitzregion, im Natureum am Schloss Ludwigslust, beim Verfasser oder unter der ISBN-Nummer 978-3-00-041609-5 im gut sortierten Buchhandel erwerben. Ich kann dieses ausgesprochen schöne und informative Buch allen Naturfreunden, Touristen und Anwohnern der Lewitz wärmstens empfehlen.

Preis: 30.00 €

 

3. Bollow, K. (2013): Poesie in Wort und Farbe. 64 S., 44 Abb., NGM, Ludwigslust

Diese kleine Broschüre, die die NGM (Dr. Wolfgang Zessin, Jasnitz) zum 100. Geburtstag des Ehrenmitglieds Karla Bollow herausgegeben hat, enthält Gedichte, Märchen und Aquarelle und andere Bilder, gemalt von Karla Bollow (mit ihrem Selbstporträt auf dem Titelblatt).

Preis: 10,00 €

Titelblattansicht der 64-seitigen Broschüre