BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

NGM lädt zur Exkursion auf den Friedhof Ludwigslust ein am 14.06.2022

31. 05. 2022

NGM lädt zurExkursion auf den Friedhof Ludwigslust ein am 14.06.2022

 

„Kultur- und Naturgeschichte des Friedhofes Ludwigslust“

 

 (Exkursionsleitung: Julia Weise – Ludwigslust,Uwe Jueg – Ludwigslust & Heinz Sluschny – Schwerin)

 

Der Friedhof Ludwigslust ist in vielerlei Hinsicht ein besonderer Ort – nicht nur als Begräbnisstätte. Schon der frühere Ludwigsluster Senator Otto Kaysel bemerkte treffend: „Der vor solchem Tore (Grabower Tor) liegende Kirchhof hat wieder eine Vergrößerung bekommen. Mit Recht kann derselbe wegen seiner Bepflanzung und übrigen Einrichtung jetzt auch zu den besten in Mecklenburg gerechnet werden.“ Regional und überregional bedeutsame Persönlichkeiten wurden auf dem Ludwigsluster Friedhof beigesetzt, z.B. Johannes Gillhoff, der Schriftsteller und Herausgeber der „Mecklenburgischen Monatshefte“, die Oberinnen des Stiftes Bethlehem Helene von Bülow und Gisela von Sydow, Otto Kaysel der Rechtsanwalt und Senator des 1. Magistrates der Stadt Ludwigslust von 1876, Schriftsteller und Ehrenbürger von Ludwigslust oder der Grafiker und Schöpfer der ersten Deutschen Nachkriegswerken Herbert Bartholomäus.

Mit seiner Größe von ca. 7,5 Hektar stellt der Friedhof im Stadtbereich auch ein wichtiges Rückzugsgebiet für Arten dar, die es ansonsten in unserer Kulturlandschaft zunehmend schwerer haben. Mit 197 verschiedenen Gehölzen ist eine enorme Vielfalt vorhanden. Hinzu kommen über 272 krautige Pflanzen, darunter sogar einig einige seltene und vom Aussterben bedrohte Arten, wie der Zerbrechliche Blasenfarn (Cystopteris fragilis), 45 Moose, 92 Pilze und über 30 Brutvögel.

In einer ca. 1,5-stündigen Führung werden die Geschichte, bedeutende Bauwerke (z.B. die Glockentürme), Gräber besonderer Persönlichkeiten und die vielfältige Pflanzenwelt vorgestellt. Zu dieser Exkursion kann auch die Broschüre „Der Friedhof Ludwigslust“ aus der Zeitschriftenreihe „Archiv des Natureums“ erworben werden (10 €). Auf 128 Seiten werden viele Facetten des Friedhofs vorgestellt.

Alle Interessenten sind herzlich zu dieser Exkursion eingeladen. Treffpunkt am 14. Juni 2022 um 18.00 Uhr sind die Glockentürme im Friedhofsweg.

Der Unkostenbeitrag beträgt für Mitglieder der NGM 2 €, für Gäste 3 €.

 

Text: Uwe Jueg und Julia Weise

 

 

Bild zur Meldung: Zerbrechlicher Blasenfarn (Cystopterisfragilis), ein vom Aussterben bedrohter Farn. Foto: Uwe Jueg