Mecklenburg Vorpommern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Die NGM lädt zur „Pilzausstellung“ ins Natureum Ludwigslust ein:

27.08.2020

Die NGM lädt zur „Pilzausstellung“ ins Natureum Ludwigslust ein:

Bestimmung von mitgebrachten Pilzen ist möglich

 

Der Museumsabend am 15.09.2020 wird sich wie seit über zehn Jahren mit den einheimischen Pilzen beschäftigen. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann die Veranstaltung leider nicht so wie sonst ablaufen. Auf einen Vortrag im Seminarraum und die allseits beliebte Verkostung von Pilzen müssen wir leider verzichten.

Von 16 bis 18 Uhr wird es aber in der Außenanlage des Natureums Ludwigslust (Schloßfreiheit 4) eine Pilzausstellung zu besichtigen geben. Wenn die Witterung mitspielt, können sich schnell über 100 Pilzarten finden, die präsentiert werden können. Häufige Speisepilze sowie seltenere und kuriose Arten, die unsere Aufmerksamkeit verdienen, werden von den Pilzberaterinnen des Landkreises Ludwigslust-Parchim Frau Brigitte Schurig (Schwerin), Frau Hannelore Michael (Neustadt-Glewe) und Frau Elfi Hruby (Dreenkrögen) erläutert. Selbst gesammelte Pilze können zur Bestimmung  mitgebracht werden. Die drei Pilzberaterinnen des Landkreises Ludwigslust-Parchim werden alle Fragen der Besucher beantworten.

Alle Interessenten sind herzlich zu dieser Veranstaltung der NGM am 15.09.2020 ins Natureum Ludwigslust eingeladen. Der Unkostenbeitrag beläuft sich für Mitglieder der NGM auf 2 € und für Gäste auf 3 €. Eine Besichtigung der kürzlich neu eröffneten Sonderausstellung „Waldameisen – die kleinen Riesen in unseren Wäldern“ ist natürlich auch möglich.

 

Text: Brigitte Schurig (Schwerin) und Uwe Jueg (Ludwigslust)

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Die NGM lädt zur „Pilzausstellung“ ins Natureum Ludwigslust ein: