Mecklenburg Vorpommern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Pilzausstellung, Vortrag und Bestimmung von mitgebrachten Pilzen, Verkostung

28.06.2018

Die NGM lädt zum „Pilzabend“ ins Natureum Ludwigslust ein:

Pilzausstellung, Vortrag und Bestimmung von mitgebrachten Pilzen, Verkostung

 

Der Museumsabend am 18.09.2018 wird sich mit einheimischen Pilzen beschäftigen. Ab 17.00 Uhr ist eine Pilzausstellung zu besichtigen, die je nach Witterung zwischen 80 und 150 Pilzarten enthalten kann. Häufige Speisepilze sowie seltenere Arten, die unsere Aufmerksamkeit verdienen, werden von den Pilzberaterinnen des Landkreises Ludwigslust-Parchim Frau Brigitte Schurig (Schwerin), Frau Hannelore Michael (Neustadt-Glewe) und Frau Elfi Hruby (Dreenkrögen) erläutert. Um 19.30 Uhr folgt ein thematischer Vortrag zu den Pilzen, der noch näher benannt wird. Als Höhepunkt der Veranstaltung ist wieder eine Verkostung von Pilzgerichten vorgesehen. Angefangen von Wildpilzsuppe über Pilzbutter, Pilzklopse und evtl. verschieden gewürzten gebratenen Pilzgerichten. Selbst gesammelte Pilze können zur Bestimmung mitgebracht werden. Die drei Pilzberaterinnen des Landkreises Ludwigslust-Parchim werden alle Fragen der Besucher beantworten.

Alle Interessenten sind herzlich zu diesem Abend am 18.09.2018 im Natureum Ludwigslust eingeladen. Der Unkostenbeitrag beläuft sich für Mitglieder der NGM auf 2 € und für Gäste auf 3 € (zzgl. kleiner Obolus bei Verkostung).

 

Text: Brigitte Schurig (Schwerin)

Fotos: Uwe Jueg (Ludwigslust)

 

Foto 1: Der Schilf-Helmling ist ein ungewöhnlicher Pilz, da er an Schilfhalmen direkt an der Wasserkante im Spätherbst wächst.

 

Foto: Der Schilf-Helmling ist ein ungewöhnlicher Pilz, da er an Schilfhalmen direkt an der Wasserkante im Spätherbst wächst.