Mecklenburg Vorpommern vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Botanische Wanderung in den Schlosspark am 17.07.2018

28.06.2018

Die Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg lädt ein

 

Botanische Wanderung in den Schlosspark am 17.07.2018

 

Am Dienstag, den 17.07.2018, lädt die Naturforschende Gesellschaft Mecklenburg zu einer botanischen Wanderung in den Schlosspark Ludwigslust ein. Interessenten treffen sich um 18.30 Uhr am „Natureum“, dem ehemaligen Fontänenhaus neben dem Schloss.

Die Wanderung führt in die nähere Umgebung des Schlosses. Vorgestellt werden vor allem die oft unscheinbaren und kaum beachteten Pflanzen der „kleinen Welt am Wegesrand“. Viele Teilnehmer werden überrascht sein, wie viele interessante Dinge es auch über häufige und allgemein bekannte Pflanzen zu berichten gibt. Wer weiß z. B. heute noch, dass die Wurzel des Natternkopfes früher gegen den Biss giftiger Schlangen angewandt wurde oder der Spitz-Wegerich ein gutes Mittel gegen juckende Insektenstiche ist? Die Mitwandernden erfahren bei vielen Pflanzenarten außer dem wissenschaftlichen Pflanzennamen auch etwas über fast vergessene volkstümliche Namen. Hinter der Namensgebung verbergen sich oft kuriose oder spannende Geschichten. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunde. Geleitet wird sie von dem Botaniker Heinz Sluschny aus Schwerin.

Der Unkostenbeitrag beträgt für Mitglieder der NGM 2 €, für Gäste 3 €.

 

Text: H. Sluschny

Fotos: U. Jueg

 

Fotos:

  1. Die Heid-Nelke (Dianthus deltoides) ist eine seltene Pflanze trockener Standorte.
 

Foto: Die Heid-Nelke (Dianthus deltoides) ist eine seltene Pflanze trockener Standorte.